Stuttgart02

Stuttgart Yard – Ministranten jagen Mister X

Veröffentlicht am: 29. Mai 2017

Brettspielprinzip von  Scotland Yard auf die Realität übertragen

Am 20. Mai veranstaltete der Arbeitskreis Ministranten Stuttgart sein jährliches Großevent Stuttgart Yard. Über 400 Ministrantinnen und Ministranten aus der gesamten Diözese Rottenburg-Stuttgart machten sich durch die Stuttgarter Innenstadt auf die Jagd nach Mister X., per Bus, U-Bahn oder S-Bahn

Unter dem Titel „Stuttgart Yard“ übertrugen die Organisatoren des Arbeitskreises Ministranten Stuttgart (AKM) das Spielprinzip des Brettspielklassikers Scotland Yard auf die Realität. 65 Gruppen fahndeten nach Mister X, welcher mittels öffentlicher Verkehrsmittel durch den Stuttgarter Innenstadtbereich flüchtete. Das eigens eingerichtete Mini-Kriminalamt im Haus der katholischen Kirche informierte die Teilnehmer regelmäßig, wo Mister X zuletzt gesehen wurde. Mit der richtigen Taktik konnten die Fahndungsgruppen Mister X auf seiner Flucht abfangen und dem Mini-Kriminalamt überstellen. Im abschließenden Gottesdienst in der Domkirche St. Eberhard kamen alle Teilnehmer zusammen, um die Spielaktion gemeinsam zu beenden, einen Gottesdienst zu feiern und ihre Urkunden in Empfang zu nehmen.

 

Jonas Modrow
Dekanatsjugendreferent Stuttgart

Salesianer Don Boscos
Salesianer Don Boscos

Die Salesianer Don Boscos in Stuttgart, eine Niederlassung der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos, begleiten, fördern und unterstützen in Absprache und enger Zusammenarbeit mit dem katholischen Jugendreferat / BDKJ-Dekanatsstelle die Jugendseelsorge in den katholischen Gemeinden und Seelsorgeeinheiten der Großstadt Stuttgart. Mehr zur Arbeit der Salesianer Don Boscos in Deutschland erfahren Sie unter: www.donbosco.de

Besuche uns auf Facebook!
Don Bosco Netzwerker
Don Bosco Magazin
Wie Eltern mit der Schuld ihrer Kinder umgehen

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Es versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Jetzt kostenlos abonnieren