Stuttgart02

Wer hat ihm den Kopf verdreht?

019

Wer hat ihm den Kopf verdreht?

...da steckt oft eine Frau dahinter – oder ein Mann – wenn diese Frage gestellt wird. Aber nicht immer!
Bei einem Besuch im Zentrum für Umwelt und Kultur in Benediktbeuern entdeckten wir an der Saaldecke ein Bild des schwäbischen Künstlers Sieger Köder.
Es zeigt den Seher Bileam mit seiner Eselin.
Bileam, eine Art Schamane, so wird in der Bibel erzählt, wurde von einem Stammesfürsten engagiert, damit er das Volk Israel mit einem Fluch belege. Davon verspricht sich der Stammesfürst einen Vorteil im Kampf.
Trotz der Warnung Gottes macht sich Bileam auf den Weg und hat zunächst weniger Gespür für den Auftrag Gottes, als sein Esel.

Auf den ersten Blick erscheint der Kopf des Bileam widernatürlich verdreht, während der geprügelte Esel Tränen vergießt.
Und noch etwas fällt auf: Das Gesicht des Sehers scheint dem Betrachter irgendwie zu folgen, wenn er im Saal herumgeht. Doch erst auf der Gegenseite des Raumes erhält das Gesicht des Bileam einen überraschenden Ausdruck: Bileam schaut den Betrachter plötzlich mit weit geöffnetem Mund an, als ob er ihm etwas zurufen möchte.
Mir scheint Köder zeigt in einem einzigen Bild diese Wandlung des Bileam vom bezahlten Schamanen, der sich über seinen störrischen Esel ärgert, hin zum Seher, der das Volk segnet, das er eigentlich verfluchen sollte.
Erst danach bemerkte ich, dass Köder öfter Personen in dieser Art malt, wenn in ihnen eine innere Veränderung vorgegangen ist. Diese Personen sehen für die Realität nicht mehr „normal“ aus. Man könnte vielleicht auch sagen sie sind verrückt –wie es am Pfingstfest von den Aposteln erzählt wird.
Aus der Sicht des Bileam, mahnt die Geschichte mahnen, dass wir uns nicht all zu wichtig zu nehmen und gelegentlich auf die Meinung eines vermeintlichen Esels achten.
Aus der Position des Betrachters  erfahre ich, dass es oft auf die Perspektive ankommt, von der aus ich eine Situation schaue.

Lassen Sie sich in der kommenden Woche ruhig mal den Kopf verdrehen von einem lieben Menschen, von den Bildern von Sieger Köder oder auch von Gott.

P Alfons Blüml

 

 

 

zurück zur Übersicht der Impulse

Salesianer Don Boscos
Salesianer Don Boscos

Die Salesianer Don Boscos in Stuttgart, eine Niederlassung der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos, begleiten, fördern und unterstützen in Absprache und enger Zusammenarbeit mit dem katholischen Jugendreferat / BDKJ-Dekanatsstelle die Jugendseelsorge in den katholischen Gemeinden und Seelsorgeeinheiten der Großstadt Stuttgart. Mehr zur Arbeit der Salesianer Don Boscos in Deutschland erfahren Sie unter: www.donbosco.de

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Aktuelle Meldungen unserer Arbeit in Stuttgart und darüber hinaus finden Sie auch auf den Facebook-Seiten von Don Bosco Deutschland - SDB und der Seite des Katholische Jugendreferats Stuttgart. Schauen Sie einfach mal vorbei!

Don Bosco Magazin
Wie Eltern mit der Schuld ihrer Kinder umgehen

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Es versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Jetzt kostenlos abonnieren