Stuttgart02

Don Bosco Familie

Schon der heilige Don Bosco hatte erkannt, dass sein Einsatz für die Jugend allein nicht genügte und begeisterte deshalb andere Menschen, sein Werk mitzutragen. Er legte damit den Grundstein für die weltweite Don Bosco Familie. Zur ihr gehören Menschen, die in unterschiedlichen Gruppen das Anliegen Don Boscos durch ihr Gebet, ihre Mitarbeit oder ihre Spenden unterstützen. Auch die beiden von Don Bosco gegründeten Ordensgemeinschaften, die Salesianer Don Boscos und die Don Bosco Schwestern, sind Teil der Don Bosco Familie.

Salesianer Don Boscos (SDB)

Heute leben und wirken rund 15.300 Salesianer Don Boscos in 132 Ländern. Sie arbeiten als Priester, Diakone und Brüder in der Jugendseelsorge sowie in der Erziehung und Ausbildung junger Menschen. Wie Don Bosco wollen sie den Jugendlichen „Zeichen und Botschafter der Liebe Gottes“ sein und ihnen zu einem gelingenden Leben verhelfen. In Deutschland arbeiten 350 Salesianer Don Boscos zusammen mit über 2.000 Mitarbeitern an rund 35 Standorten.

www.donbosco.de

 

Don Bosco Schwestern (FMA)

Im Geist ihrer Gründer Johannes Bosco und Maria Mazzarello sind über 13.000 Schwestern Kindern, Jugendlichen, jungen Frauen und Familien Zeuginnen des Evangeliums. Als größter Frauenorden der Kirche wirken sie in 89 Ländern in Kindergärten, Kindertagesstätten, Schulen, Jugendzentren, Jugendbildungsstätten, Mädchenwohnheimen, Pfarreien, Missionsprojekten usw. In Deutschland wirken sie an zwölf verschiedenen Orten.

www.donboscoschwestern.net

 

Die Vereinigungen der Ehemaligen

Viele Menschen haben als Jugendliche in den Einrichtungen der Salesianer Don Boscos und der Don Bosco Schwestern lebensfrohe und bejahende Erfahrungen gemacht, die sie gerne weitergeben möchten. Deshalb haben sie sich in den Vereinigungen der „Ehemaligen Don Boscos“ und der „Ehemaligen der Don Bosco Schwestern“ zusammengeschlossen. Weltweit haben diese Gemeinschaften über 200.000 Mitglieder.

ehemalige@donbosco.de
ehemalige@donboscoschwestern.de

 

Salesianische Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Don Boscos (SMDB)

Schon Mitte des vorletzten Jahrhunderts erkannte Don Bosco die Bedeutung und Würde der Laien. Er bezog zahlreiche Frauen, darunter auch seine Mutter Margareta, und Männer als Lehrer, Ausbilder und Erzieher in sein Jugendwerk ein. Daraus erwuchs seine Idee des „Salesianers in der Welt“. Heute bringen sich weltweit 35.000 Männer und Frauen mit ihren Gaben in die Arbeit mit jungen Menschen ein.

smdb@donbosco.de

 

Volontarie Don Boscos (VDB)

1910 hatte eine Gruppe junger Frauen unter der geistlichen Leitung des dritten Nachfolgers Don Boscos, des seligen Philipp Rinaldi (1856-1931), den Wunsch, mitten in der Welt ein Leben im Geist Don Boscos in Gehorsam, Armut und Ehelosigkeit zu führen. Heute arbeiten weltweit 1300 Frauen im Säkularinstitut der Volontarie Don Boscos. Inzwischen gibt es auch einen männlichen Zweig: die Volontari con Don Bosco (CDB).

vdb@donbosco.de

 

Geistliche Gemeinschaften im Sinne Don Boscos

Don Boscos Ideen waren Ausgangspunkt für die Gründung geistlicher Gemeinschaften. Einige von ihnen sind auch in Deutschland vertreten, darunter die Miyazaki-Caritas-Schwestern, die Michaeliten (CSMA) und die Sisters of Mary Immaculate (SMI).

 

Don Bosco Bewegung

Der Einsatz für benachteiligte Jugendliche und die Spiritualität Don Boscos sprechen noch heute viele Menschen an. Mancherorts haben sie sich zu Freundeskreisen zusammengeschlossen. Als Volontäre oder im Rahmen des „Anderen Dienstes“ sind im Sinne Don Boscos auch viele junge Menschen weltweit im persönlichen Einsatz für bedürftige Jugendliche.

donboscofamilie@donbosco.de
volontariat@donbosco.de

Salesianer Don Boscos
Salesianer Don Boscos

Die Salesianer Don Boscos in Stuttgart, eine Niederlassung der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos, begleiten, fördern und unterstützen in Absprache und enger Zusammenarbeit mit dem katholischen Jugendreferat / BDKJ-Dekanatsstelle die Jugendseelsorge in den katholischen Gemeinden und Seelsorgeeinheiten der Großstadt Stuttgart. Mehr zur Arbeit der Salesianer Don Boscos in Deutschland erfahren Sie unter: www.donbosco.de

Besuche uns auf Facebook!
Don Bosco Netzwerker
Don Bosco Magazin
Wie Eltern mit der Schuld ihrer Kinder umgehen

Die Ordenszeitschrift wird von den Salesianern Don Boscos zusammen mit den Don Bosco Schwestern in Deutschland herausgegeben. Das Don Bosco Magazin erscheint alle 2 Monate. Es versteht sich als Familienmagazin und engagiert sich für die Anliegen von Kindern, Jugendlichen und Familien.

Jetzt kostenlos abonnieren