Eine Niederlassung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Atelierkirche on tour in der Jugendkirche Stuttgart

Veröffentlicht am: 07. Oktober 2019

Stuttgart - Was spricht mich an und von was lasse ich mich ansprechen? Mit dieser Frage sind wir alle immer wieder neu konfrontiert. Das gilt auch für das Wort Gottes. Die Menschen anzusprechen bildet geradezu ein Grundanliegen der christlichen Botschaft. Letztendlich sind es ja die Suche und Offenheit für das Neue, die uns die Lebendigkeit in unserem Leben und Glauben erhalten. Ein Anliegen, das auch die Kunst verfolgt.

Das Zusammenführen der Sprache der modernen Kunst mit dem Gebet und dem Gottesdienst bildet das Anliegen der Atelierkirche. Sie lädt auf diese Weise zum kreativen Suchen nach den Spuren Gottes im eigenen Leben ein. Im September war sie zu Gast in der Katholischen Jugendkirche Stuttgart. Die Jugendkirche ist ein Projekt, das die Jugend des Stadtdekanats selbst initiiert und mitgestaltet hat. Am 14. September wurde sie eröffnet, um den Jugendlichen einen eigenen Raum zum Suchen und Experimentieren, zum Ankommen und Verweilen zu geben. Dazu bietet sie den Jugendlichen und allen Interessierten unterschiedliche Formate. Dazu war die Altelierkirche der Gesamtkirchengemeinde Wernau mit ihrem Projektleiter Sebastian Schmid erstmalig direkt in Stuttgart zu Gast.

Dort trafen die Teilnehmenden auf einen Raum, der ihnen vielfältige Orte anbot, um sich ganz persönlich auf Gott einzulassen, um sich mit unterschiedlichen Materialien auszudrücken, wie es sich anfühlt: die Begegnung mit Gott. Dabei war für alle spannend zu erleben, wie diese für die Allermeisten ganz ungewohnte Ausdrucksform neue Wege zu persönlichen Erfahrungen eröffnete.

Die Atelierkirche spricht selbst davon, Gebete jenseits der Worte ermöglichen zu wollen. Genau das wurde an diesem Abend für die alle spürbar und erfahrbar.

P. Clemens Mörmann