Eine Niederlassung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Newtopia

053

Eine neue Sendereihe mit diesem Titel verspricht Spannung pur. Es ist ein Experiment bei dem 15 Männer und Frauen irgendwo in einer einsamen Gegend einen Neuanfang ohne jegliche Hilfe von außen starten sollen. Allein durch ihrer Hände Arbeit und mit ihren eigenen Ideen sollen sie für ein Jahr lang eine neue kleine Gesellschaft gründen. Eine reizvolle Idee - ein ganz neues Leben beginnen mit ganz neuen Chancen und Möglichkeiten. Sicher ist diese Sendereihe wie viele ähnliche nicht ganz unumstritten, denn ein gewisser Voyeurismus unter dem Blick von vielen dutzend laufenden Kameras macht sich breit. Andererseits kann dieses Experiment dazu anregen, einmal sein eigenes Leben zu überdenken. Wer hat nicht schon einmal zu sich selbst gesagt: „Wenn ich noch einmal anfangen könnte, dann würde ich..." Die Fastenzeit als unmittelbare Vorbereitung auf Ostern lädt dazu ein, sich diese und/oder andere Fragen zu stellen. Neu anfangen dürfen, eine neue Chance bekommen, das Leben sinnvoll und gut zu gestalten. Vielleicht geht es einfach darum, zum einen alte und schlechte Gewohnheiten abzulegen und zum anderen unserem Leben eine positiv veränderte Richtung zu geben. Möglichkeiten dazu fallen uns bestimmt viele ein, wenn wir beispielsweise unsere persönlichen Beziehungen oder unser Medien- und Konsumverhalten anschauen. Dafür braucht es an sich kein „Newtopia". Unser alltägliches Umfeld, die Menschen mit denen wir zusammenleben geben uns genügend Spielraum für einen neuen und veränderten Anfang. Vielleicht gelingt es uns in dieser Zeit ja auch, unsere Beziehung zu Gott wieder neu in den Blick zu nehmen - denn viele Menschen erfahren, dass Gott immer wieder einen neuen Anfang schenken kann.

Br. Matthias Bogoslawski SDB

 

 

zurück zur Übersicht der Impulse