Eine Niederlassung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Salesianer Don Boscos (SDB)

Don Boscos Einsatz für die Menschen hat andere angezogen und begeistert. Viele wollten mit ihm zusammenarbeiten und einige fühlten sich berufen, wie Don Bosco ganz für Gott und die Jugend zu leben – im gleichen Geist, in der jugendlichen Dynamik, die er vorgelebt hatte. Daraus ist eine Ordensgemeinschaft entstanden, die der engagierte Priester aus Bewunderung für die Spiritualität und Menschenfreundlichkeit des Hl. Franz von Sales “Salesianer Don Boscos” nannte (SDB).

Heute leben und wirken weltweit rund 15.300 Salesianer Don Boscos in 132 Ländern. Damit sind die Salesianer Don Boscos die zweitgrößte katholische Ordensgemeinschaft.

Salesianer arbeiten als Priester, Diakone und Brüder in der Jugendseelsorge sowie in der Erziehung und Ausbildung junger Menschen. Wie Don Bosco wollen sie den Jugendlichen "Zeichen und Botschafter der Liebe Gottes" sein und ihnen zu einem gelingenden Leben verhelfen. In all ihrem Tun stellen die Salesianer den jungen Menschen in den Mittelpunkt. Zusammen mit angestellten Mitarbeitern und Angehörigen der Don Bosco Familie begleiten sie junge Menschen auf dem Weg zu einem selbständigen Leben.

In der Deutschen Provinz der Salesianer arbeiten rund 260 Salesianer Don Boscos zusammen mit über 2.000 Mitarbeitern in 30 Einrichtungen. Sie sorgen dafür, dass benachteiligte Kinder und Jugendliche eine Chance bekommen.

Schwerpunkte ihrer Arbeit:

  • Jugendarbeit
  • Jugendsozialarbeit
  • Jugendbildung
  • Schulische Ausbildung
  • Tageseinrichtungen
  • Hilfen für Behinderte
  • Pfarrseelsorge
  • Aus-, Fort- und Weiterbildung
  • Hochschulbildung
  • Berufung
  • Eine-Welt-Arbeit
  • Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Umweltbildung

Zur Website der Salesianer Don Boscos in Deutschland