Eine Niederlassung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Entstehung und Möglichkeiten des Geistlichen Zentrums

Geistliches Zentrum Entstehung und Möglichkeiten

Als Bischof Walter Kasper 1999 die Salesianer nach Stuttgart holte, war es seine Hoffnung, dass bei den Patres in Stuttgart-Obertürkheim für Jugendliche und junge Erwachsene in Stuttgart eine Anlaufstelle geschaffen würde, in der sie mit ihren Sorgen und Nöten, ihren Erfahrungen und Fragen Ansprechpartner finden würden, von wo geistliche Ausstrahlungskraft ausgehen könnte für die Großstadt Stuttgart. Er spürte, dass gerade für junge Menschen die Suche nach Orientierung und Sinn in der Zeit der Internet-Suchmaschinen keine leichte Aufgabe ist.

Patres, die als geistliche Gemeinschaft nach der Spiritualität der Hl. Johannes Bosco leben, sollen im Auftrag der Stadtkirche

  • Jugendlichen und jungen Erwachsenen Zeit, Raum und Menschen bieten, um über ihre Erfahrungen und Fragen reden zu können und Begleitung zu erfahren in ihrer vielfältigen Suche
  • Jugendliche einladen und sie auf verschiedene Weise am geistlichen Leben ihrer Gemeinschaft teilnehmen lassen
  • die Jugendseelsorge in der Stadt zusammen mit dem katholischen Jugendreferat geistlich beleben
  • in den Gemeindezentren der katholischen Kirchengemeinden und in den verschiedenen Bildungseinrichtungen der Diözese Kurse, Seminare, geistliche Tage und Exerzitien anbieten.

 

Möglichkeiten

Gespräch – Besinnung
  • Möglichkeit zu Beratungs-, Lebens- und Beichtgesprächen
  • Geistliche Begleitung für Einzelpersonen und kleine Gruppen
  • Tage zur persönlichen Orientierung und Besinnung für Einzelpersonen
  • Exerzitien im Alltag und/oder Einzelexerzitien
Gebet – Gottesdienst – Wallfahrten
  • Tägliche Gebets- und Gottesdienstzeiten am Morgen (werktags)
  • Monatliche Jugendvesper und Jugendgottesdienste
  • Gebetsgemeinschaft in verschiedenen Anliegen
  • Wallfahrten und Fahrten zu christlichen Stätten und Veranstaltungen
Gemeinschaft – Begegnung
  • Begegnungszeiten für Jugendgruppen, Firmlinge und Ministranten
  • Gesprächsabende über Bibel-, Lebens- und Glaubensfragen
  • Begleitung der Don Bosco Familie und Feier des Don-Bosco-Festes
Weitere Angebote
  • Veranstaltungen im Bereich Berufungspastoral
  • Engagement in Rundfunk, Presse und Fernsehen.